Kalender

Sep
6
Fr
Ausstellungseröffnung @ Zschopauer Tor
Sep 6 um 20:00

Ausstellung

Im Obergeschoss wird der Holzgestalter Matthias Kolditz bearbeitete Fundstücke und Holzbildhauerei präsentieren. Matthias Kolditz meint: „Kunst hat nichts mit „Kunst machen“ zu tun. Kunst entsteht dann, wenn etwas, was außen ist, vom Menschen nach innen verlegt wird.“

In seinen Holzfiguren und Objekten nimmt er auf sehr feinfühlige Weise das vorgefundene Material auf und gestaltet es behutsam und gekonnt, gelegentlich mit nur minimalem Aufwand und doch sehr wirkungsvoll, zu künstlerischen Unikaten die berühren.

Im Untergeschoss zeigt der Verein traditionsgemäß einige eigene Arbeiten, dieses Mal speziell Aktzeichnungen und -malerei aus einem Workshop unter Leitung der jungen Künstlerin Lydia Thomas, der an 2 Wochenenden im Mai diesen Jahres stattfand.

Musik

Trouble Ahead spielen Rhythm’n’Blues. Sie sind inspiriert durch die 40er und 50er Jahre – Swing, Jump, Soul, die ungeschliffenen Klänge von Chicagos Blues sowie Musik von nahezu überall auf der Welt – teils zeitgenössisch, teils fast vergessen. Man sagt, gute Musik bewegt entweder das Herz oder den Hintern – diese Band hat beides im Programm. Tanzen wie träumen erwünscht.

Was zunächst als Duo begann ist inzwischen zu einer fünfköpfigen Band um Sängerin Anja Tschenisch angewachsen. Mit Bruno Laube an der Mundharmonika und Christoph Hennebeil an der Gitarre hat die Band nicht nur zwei virtuose Instrumentalisten, sondern auch zwei weitere Sänger, die die Vielseitigkeit der Band unterstreichen. Trouble Ahead sind eine Liveband, die es nicht nötig haben sich zu verstellen und stehen zu ihrer Ausrichtung als oldschool Bluesband, ohne dabei puristisch zu klingen – dafür sind ihre Einflüsse von Surf bis Swing und West Coast Blues zu vielfältig.